Slide background

Ausbildung zum/r Zahntechniker/-in

Noch keine Ahnung, was du werden willst und wo freie Lehrstellen zu finden sind? Aber von Natur aus bist du eher ein perfektionistischer Typ, magst gerne Detailarbeit und hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen... Dann lass dich auf dem Azubiportal unter dem Begriff Zahntechniker oder Zahntechnikerin für eine Ausbildung finden. Bei diesem Beruf bist du mit der Herstellung von exakt sitzenden Zahnkronen, Prothesen, Inlays und Zahnspangen beschäftigt. Du sorgst sozusagen auf dem indirekten Weg für die Schönheit der Patienten, denn du hilfst, ihre Zähne oder ihr gesamtes Gebiss zu korrigieren oder zu erneuern.

Mittels speziellen Geräten und Maschinen stellst du diese Zahnteile aus Kunststoff, Metall, Keramik oder Gold her. Geduld, Genauigkeit und handwerkliches Geschick ist für das Ergebnis deiner Arbeit die Grundlage. In einem zahntechnischen Labor oder im Labor einer Zahnklinik befindet sich dein Arbeitsplatz – zusammen mit Kollegen sitzt du in einem Raum und bist mit deiner jeweiligen Aufgabe beschäftigt.

Für diese anspruchsvolle Tätigkeit ist der Realschulabschluss die Voraussetzung. Die Ausbildung zum/r Zahntechniker/in ist dual ausgerichtet, was bedeutet, dass sie sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil aufspaltet. Also in Berufsschule und das Arbeiten in einem Betrieb. Die drei Lehrjahre enden mit einer Gesellenprüfung. Ein positiver Aspekt ist, dass du dich in diesem Beruf weiter spezialisieren und weiterbilden kannst: etwa in den Bereichen Frontzahntechnik und in verschiedenen Frästechniken. Neugierig geworden? Dann wähl' bei azubi-me das Stichwort Ausbildung zum Zahntechniker oder zur Zahntechnikerin und lass dich finden.