Slide background

Ausbildung zum/r Straßenbauer/-in

 

Du hast schon als Kind davon geträumt selber mal Bagger zu fahren? Diesen Traum kannst du dir jetzt erfüllen: mit einer Ausbildung zum Straßenbauer/-in. Unternehmen in Münster und im Münsterland bilden Azubis mit Hauptschulabschluss aus, sofern diese auch handwerklich geschickt und zuverlässig sind.

Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie sind außerdem von Vorteil. Weil du an immer anderen Plätzen eingesetzt wirst, gestaltet sich dieser Beruf sehr abwechslungsreich. Natürlich ist er mit starker körperlicher Arbeit verbunden – doch das macht manch' einer lieber als den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen.

Als Straßenbauer/in bist du für die Errichtung und Instandhaltung der Verkehrswege deiner Region verantwortlich. Das Erweitern des Autobahnnetzes gehört ebenfalls dazu. Sogar auf Flugplätzen kannst du eingesetzt werden, denn auch dort werden Fahrbahnen geschaffen. Bereits die Vorarbeiten sind aufwendig: Vermessungen müssen durchgeführt, Hindernisse auf dem geplanten Abschnitt für die Straße beseitigt werden. Danach wird der Mutterboden abgetragen. Mittels Bagger und Planierraupe befestigst du den Untergrund. Sodann beginnst du mit dem Bau der eigentlichen Straße – diese besteht aus mehreren Schichten. Schließlich muss sie jeder Witterung trotzen und ist hoher Belastung durch die Autos ausgesetzt. Die Instandhaltung bereits bestehender Verkehrswege ist eine weitere Aufgabe des Straßenbauers (w/m).

Du fühlst dich dem gewachsen? Dann lass dich auf der Ausbildungsbörse für die dreijährige, duale Lehre finden. Bereits in deiner Ausbildungszeit bist du rasch Teil eines Teams und wirst auf Baustellen eingesetzt. Schon nach zwei Jahren bist du eine Fachkraft, nach der Abschlussprüfung fertiger Straßenbauer (w/m).