Slide background

Ausbildung zum/r Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r

 

Du magst gerne anspruchsvolle Schreibarbeiten und führst diese sorgfältig und fehlerfrei aus? In diesem Beruf handelt es sich nämlich um Erbscheinanträge, Vollmachten, eidesstattliche Versicherungen und einfache Verträge, die müssen perfekt und fachgemäß formuliert sein.

Als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, abgekürzt Reno, bist du damit vielfach betraut und hast noch weitere interessante Aufgaben. Du führst Akten und sorgst dich per Kalender akribisch um die Einhaltung von Terminen und Fristen. In notariellen Angelegenheiten forderst du Dokumente für Beurkundungen an. Natürlich empfängst du auch Mandanten und  stellst für den jeweiligen Termin die Unterlagen zusammen. Last but not least: du erledigst die Korrespondenz und berechnest Gebühren, stellst Rechnungen und überwachst regelmäßig die  Zahlungseingänge. Das Interessante an deiner Tätigkeit ist die Mischung an anwaltlichen und notariellen Anforderungen. Du vereinigst sozusagen zwei Berufe in einem.

Als fertig ausgebildete/r Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r bieten sich dir Anstellungen bei Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat, in Inkassobüros, bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie bei Banken und Versicherungen.

Für die dreijährige, duale Ausbildung in Münster und im Münsterland stellst du dich am besten mit einem Realschulabschluss vor, aber auch mit anderen Abschlüssen wird dir eine Chance eingeräumt. Wichtig ist, dass du Interesse für Jura mitbringst und vielleicht Vorkenntnisse bei den Themen Wirtschaft und Recht. Für das Verfassen der vielen Schriftstücke gehört das einwandfreie Formulieren in schriftlicher Form zum Rüstzeug dieses Berufes. Mathematik und Englisch sollten dir zumindest liegen.

Wenn du gleich als Azubi beginnen willst, dann lass dich doch einfach über azubi-me für eine Ausbildung zum/r Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r finden.