Slide background

Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistung

 

Dich hat immer schon fasziniert, wie Dinge von A nach B transportiert werden – in LKWS, auf riesigen Frachtschiffen oder in Flugzeugen? Willkommen im Beruf des oder der Kaufmanns/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung!

Bei dieser Tätigkeit organisierst und verantwortest du den Ablauf des Verladens und Transportes von Waren ins Ausland - und oft auch in die ganze Welt. Weil diese Arbeit bis ins Detail genauestens berechnet und terminlich kalkuliert werden muss, sind Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung als Architekten des Transportwesens bekannt.

Die Lehre dauert drei Jahre und ist dual angelegt. Berufsschule und der Einsatz im Ausbildungsbetrieb -  ein Unternehmen der Industrie, des Handels oder eine Spedition - wechseln sich ab. Du lernst in dieser Zeit die verschiedenen Lagerarten kennen, daneben erfährst du alles rundum den Transport von Gütern auf Straßen, auf Schienen und in der Luft. Später musst du wissen, wie du einzelnen Verkehrsträger für deine Zwecke nutzen kannst.

Unternehmen in Münster oder im Münsterland bevorzugen Ausbildungssuchende mit mittlerer Reife oder (Fach-) Abitur. Es werden ebenfalls Azubis mit Hauptschulabschluss genommen, wenn sie durch ihre Persönlichkeit überzeugen. Dazu gehören Eigenschaften wie eigenverantwortliches Handeln, analytisches Denkvermögen und Umsicht. Auf gute Noten in Mathe und in Wirtschaft wird ebenfalls geschaut. Schließlich gehört das Vorbereiten von Verträgen oder das Kalkulieren von Preisen zu den Aufgaben eines oder einer Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung.

Du rechnest dir selber die besten Chancen aus für eine Karriere in diesem Beruf? Dann lass dich von Unternehmen aus Münster und dem Münsterland über azubi-me für eine Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistung finden!