Slide background

Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger/-in

Dein ausgeprägtes Bedürfnis zu helfen und zu unterstützen veranlasst dich diesen Beruf zu wählen: Heilerziehungspfleger/-in. Denn du hast dich immer schon zu kranken, geistig oder körperlich behinderten Menschen hingezogen gefühlt, um ihnen das Leben ein wenig leichter zu machen und sie ihren Möglichkeiten nach zu fördern. Das ist nicht immer leicht, aber du weißt, dass in dieser Tätigkeit ein großer Sinn für dich und natürlich auch für die anderen liegt.

Als Heilerziehungspfleger/-in kannst du diese große Aufgabe täglich umsetzen. Pädagogisch, pflegerisch und in praktischer Hinsicht, indem du in sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen oder in ambulanten Diensten arbeitest. Das können Senioren- und Pflegeheime sein, Sonderschulen oder Wohnheime für Menschen mit Behinderung. Zudem kümmerst du dich um verwaltungstechnische sowie organisatorische Anliegen. Für all dies benötigst du sehr viel Geduld, Ausdauer und Einfühlungsvermögen.

Was die schulischen Voraussetzungen betrifft, benötigst du mindestens einen mittleren Abschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung sowie praktische berufliche Erfahrungen. Zum Teil wird auch schon eine abgeschlossene Berufsausbildung vorausgesetzt. Die Ausbildungsinhalte der dualen Lehre sind ausgesprochen vielfältig: Du erfährst von den medizinischen Grundlagen verschiedener Behinderungen bis hin zur Organisation des Gesundheitswesens viele Details. Daneben hast du Unterricht in Religion, Ethik und Sozialkunde. Das theoretische Wissen wendest du im Praktikum in stationären und teilstationären Institutionen an. Hier werden dir mehr und mehr selbstständige Aufgaben der Pflege, Bildung und Förderung von geistig und körperlich behinderten sowie von psychisch kranken Patienten übertragen. Du findest deine Erfüllung in einer solchen Ausbildung in Münster oder im Münsterland? Dann lass dich über azubi-me dafür finden und lass dir eine Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger/in anbieten.